Entlang der Mosel von Koblenz bis Trier 1880 bis 1920

Entlang der Mosel von Koblenz bis Trier 1880 bis 1920

Normaler Preis
€18,99
Sonderpreis
€18,99
translation missing: de.products.product.unit_price_label
translation missing: de.general.accessibility.unit_price_separator 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ausgelöst durch die Strömungen der Romantik, reichen die Anfänge des Moseltourismus bis in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück. Zahlreiche Stiche und Gemälde vor allem englischer Künstler sowie verschiedene Reisebeschreibungen zeugen noch heute von der zunehmenden Beliebtheit, derer sich das Moseltal damals erfreuen durfte.
Dr. Karl-Josef Gilles, Archäologe, Numismatiker und Historiker am Rheinischen Landesmuseum Trier, ist bekannt durch mehr als 330 Veröffentlichungen zur Region. 1950 in Zell-Mosel geboren und aufgewachsen, kehrte er nach dem Studium zurück und widmete sich seither vor allem der archäologischen und kunsthistorischen Vergangenheit des Moseltals.
Auf rund 200 historischen Aufnahmen aus dem Bestand des Rheinischen Landesmuseums und aus verschiedenen Privatsammlungen dokumentiert er die Zeit des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Dabei stehen die Landschaft, ihre zahlreichen Baudenkmäler, aber auch das Aufkommen neuer Verkehrsmittel, die die bis dahin dominierenden Dampfschiffe ablösen sollten, im Vordergrund.
Dieser Bildband lädt den Betrachter ein zu einer Reise entlang der Mosel von Koblenz bis Trier und führt ihn in eine Zeit zurück, wie sie Einheimische und Moseltouristen vor rund 100 Jahren erlebten.

Broschur

165 x 235 mm

128 Seiten

ISBN 978-3-8970-2681-0

Pressedownload